TEE-ECKE - Aktuelles rund um Iran


Seit Ende Oktober 2021 werden wieder Visa ausgestellt.


August 2021: es werden momentan keine Touristen-Visa ausgestellt.


im März 2021

Plattform für die siebte Kunst: Iranisches Film Festival Zürich

Von Donnerstag, 27. Mai bis Mittwoch, 2. Juni 2021 findet das wunderbare Iranische Film Festival Zürich (IFFZ) statt. "Das IFFZ ist ein jährlicher kultureller Anlass, der mit dem Ziel gegründet wurde, eine kulturelle Lücke zwischen Iranern und in der Schweiz lebenden Menschen aller Nationen zu füllen."

Es werden Spiel- und Dokumentarfilme gezeigt (FA, Untertitel EN). Von jedem Film gibt's einen Trailer und kurze Zusammenfassung. Das Programm ist momentan noch in Vorbereitung. Link: Auf Bild klicken.


Für den 20.3.2021 (persischer Kalender 1 Farvardin 1400)

FROHES NEUES JAHR

Das Persische Neujahrsfest geht auf vor-islamische Traditionen zurück. Die Tagundnachtgleiche wird von iranischen und anderen Völkern seit dem 6. Jahrhundert v.Chr als Neubeginn gefeiert. Im 2021 beginnt ihr neues Jahr am Samstag, 20.3. um 10:37:28 MEZ. Es gibt spezielle Homepages, die anzeigen, wie lange es noch dauert. Bild anklicken!

 

Seit Wochen werden Teppiche gewaschen, neue Kleider gekauft, Essen und Besuche organisiert und Eier bemalt. Ja, das ist nicht nur hier eine Frühlingstradition. Überall herrscht ein freudiges Hin- und Her- und Was? - Haben wir kein ... mehr? - Ich geh's schnell kaufen. Und Blumen! Die Perser haben nie genug Blumen. Das ist eigentlich jahreszeitenunabhängig.

 

Der Monat Essfand (20.2.-19.3.) war für viele Buchhalter:innen anstrengend - Jahresabschluss. International tätige Geschäfte führen oft zwei separate Buchhaltungen. Jetzt sind dann aber zwei Wochen Frühlingsferien angesagt. Im neuen Jahrhundert, denn der iranische Kalender schreibt das Jahr 1400. Auch wenn es rechnerisch gesehen erst 1401 beginnt, gefühlsmässig feiert man jetzt das neue Jahrhundert.

 

Nowruz (oder Norouz) ist nicht nur in Iran ein offizieller Feiertag, sondern auch in anderen Ländern und Gebieten, z.B. in Afghanistan, Azerbaijan, Kasachstan, in Teilen der Türkei und in Georgien, sowie bei den Parsen in Indien.


09.10.2020

Hinschied Mohammed Reza Shajarian

Gestern verlor die iranische Gemeinde einen ihrer berühmtesten Meister traditioneller persischer Musik, Mohammad-Reza Shajarian. Er starb mit 80 Jahren in Teheran an Nierenkrebs. Die Trauer scheint unermesslich zu sein. Seine Musik, Poesie und Stimme werden weiterleben.